Archiv
AOL: Abozahlen wachsen rasant

AOL verzeichnete zum Jahreswechsel 4,6 Millionen Abonnenten in Europa. Damit stieg die Kundenzahl im vergangenen Jahr um 40 Prozent.

Michael Lynton, Chef von AOL International, sagte, dass der weltgrößte Online-Dienst keine negativen Auswirkungen durch die schwache Wirtschaft zu spüren bekam. Zwar wollte er keine Angaben zu zukünftigen Wachstumsraten machen, nach seinen Worten strebt AOL aber die Marktführerschaft in allen europäischen Ländern an. Bisher ist AOL in Deutschland, Frankreich und Großbritannien vertreten. Demnächst sollen Italien und Spanien hinzu kommen. AOL gab außerdem bekannt, dass man einen langjährigen Vertrag mit dem Netzwerkausstatter Foundry Networks abgeschlossen hat . Dabei geht es um Marketingmaßnahmen und eine technologische Zusammenarbeit im Wert von mehreren Millionen Dollar. AOL wird von der Credit Suisse First Boston zum Kauf empfohlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%