AOL empfohlen
Merrill Lynch rät für 2001 zu defensiver Anlagestrategie

Die Experten der Investmentbank Merrill Lynch erwarten für 2001 ein andauerndes langsames Wachstum für die globale Wirtschaft.

dpa/afx LONDON. Sie rieten Investoren in einer am Mittwoch in London veröffentlichten Studie zu einer defensiven Investitionshaltung "mit einem Schwerpunkt auf Anlagen mit den besten Verdienstaussichten".

Merrill Lynch selber bevorzuge die defensiven Werte. Die besten Gewinnaussichten hätten Finanz-, Öl- und Tabaktitel. Die Analysten erwarten eine "sanfte Landung" mit einem globalen Wachstumsrückgang von 4,2 % auf 3,2 %. Es werde eine Aktienrally geben, prohphezeit das Investmenthaus.

Im Jahre 2001 sollten Investoren in den Bereich IT Hardware investieren und zwar dann, wenn die Europäische Zentralbank (EZB) und die US-Notenbank (Fed) ihre Währungspolitik voraussichtlich lockern. Vor allem im Internetsektor, wo einige Unternehmen regelrecht abgestraft worden seien, würden eine "Handvoll von Firmen" wieder aus den Trümmern aufsteigen. Besonders favorisiert werde von Merrill Lynch der AOL-Titel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%