AOL nimmt am meisten ein
Online-Werbung macht in USA Boden gut

dpa-afx SAN FRANCISCO. Werbung im Internet ist wieder auf dem Vormarsch. Profitieren konnten im September vor allem bekannte Unternehmen. Der US America Online Inc. -Konzern (AOL) schnitt mit geschätzten Online-Werbeeinnahmen von 80,6 Mill. $ im September in diesem Segment am besten ab. Das geht aus einer Ad Zone Interactive-Studie von 1 300 Internetseiten hervor.

Yahoo habe im September 55,370 Mill. $ mit Online-Werbung umgesetzt. Das Auktionshaus Ebay folgt der Untersuchung zufolge mit 31,048 Mill. $. Die Microsoft-Tochter MSN.com verzeichnete Einnahmen von 29,143 Mill. $ und rangiere damit an sechster Position.

Auf der Ausgabenseite führt Sears.com von Sears Roebuck & Co. Das Unternehmen erhöhte seinen finanziellen Aufwand für Werbung im Internet verglichen mit dem Monat August um 56,1 % auf 27,8 Mill. $.

Nach den Korrekturen des vergangenen Monats sei Werbung im Netz wieder auf dem Vormarsch, sagte Ad Zone-Chef John Cardona. Die Gesamtausgaben für Online-Werbung seien seit August um 13,2 % auf 1,6 Mrd. $ gestiegen. Die zehn Unternehmen mit den größten Werbeausgaben hätten jedoch trotz des Gesamtanstieges im September 8,6 % weniger für Werbung im Internet investiert als im Vormonat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%