Archiv
AOL Time Warner an britischem Verlag IPC Magazines interessiert

dpa NEW YORK. AOL Time Warner hat Gespräche zum Kauf der britischen IPC Magazines Group Plc geführt. Dies berichtete das "Wall Street Journal" am Dienstag.

IPC ist einer der führenden britischen Magazin-Verleger. Die Gesellschaft verfügt über Titel wie die Programmzeitschrift "What's on TV" mit einer Auflage von 1,7 Millionen Exemplaren und die Frauenzeitschrift "Woman's Own".

AOL Time Warner wolle im Ausland expandieren. Die beiden Seiten hätten Gespräche geführt. Es sei ein Preis zwischen 850 Millionen Pfund und 1,1 Milliarden Pfund (3,5 Mrd DM/1,8 Mrd Euro) diskutiert worden. Es sei nicht klar, ob eine Transaktion abgeschlossen werde.

Die Firmen nahmen nach Angaben der Zeitung keine Stellung. IPC werde von der britischen Übernahmefirma Cinven Ltd. kontrolliert, die 1998 eine 56-prozentige Beteiligung übernommen habe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%