Archiv
AOL Time Warner kauft Magazinverlag IPC

Der weltgrößte Medien- und Onlinekonzern AOL Time Warner übernimmt den größten britischen Verbrauchermagazin-Verlag IPC Group Limited für 1,15 Mrd. Pfund (3,6 Mrd. DM). Die IPC Group kontrolliert die IPC Media, die mehr als 100 Magazintitel mit einer jährlichen Gesamtauflage von 350 Millionen Exemplaren anbietet.

dpa NEW YORK. Käufer ist der zu AOL Time Warner gehörige US-Verlag Time. Time baut damit auf einen Schlag sein bisher bescheidenes Auslands- und Europageschäft drastisch aus. IPC gehört der europäischen Investmentgruppe Cinven. Die europäischen Wettbewerbsbehörden müssen noch ihre Zustimmung geben. Dies hat Time am Mittwoch bekannt gegeben.

IPC gehören Magazine wie "What's on TV", "plus TV Times", "Woman", "Woman's Own", "Marie Claire", "Loaded", "NME" und "Country Life". Das Unternehmen konzentriert sich auf Frauen-, Fernsehprogramm-, Haus- und Garten, Freizeit- und Männermagazine.

Zu den größten Time-Titeln gehören "Time", "Fortune", "Sports Illustrated" und "People". Bisher war Time im Ausland vor allem mit internationalen Ausgaben seiner großen Zeitschriften vertreten.

"Dies ist der perfekte Kauf für AOL Time Warner. Er erzielt wichtige strategische Ziele des Unternehmens", erklärte Time-Chef Don Logan. IPC biete Time mit einigen der bekanntesten Verbrauchertitel in Europa eine wichtige Präsenz im europäischen Verbraucherverlagssegment.

Logan verspricht sich auch Synergien mit den AOL Time Warner-Titeln. Michael Pepe, der Chef der Time International, hob hervor, dass sich Time durch den IPC-Erwerb als wichtiger Mitspieler in der internationalen Arena etabliere. IPC biete "eine ideale Plattform für zukünftiges Wachstum".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%