Archiv
Apple steigert Ergebnisse im 3.Geschäftsquartal unerwartet deutlich - AusblickDPA-Datum: 2004-07-14 23:09:45

(dpa-AFX) Cupertino - Der amerikanische Computerkonzern Apple < Aapl.NAS > < APC.ETR > hat im dritten Geschäftsquartal (Ende Juni) die Erwartungen übertroffen. Der Überschuss erhöhte sich von 19 Millionen Dollar oder 5 Cent je Aktie vor einem Jahr auf 61 Millionen Dollar oder 16 Cent je Aktie, teilte die im Nasdaq-100-Index < NDX.X.IND > notierte Apple Computer Inc. am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Analysten hatte im Schnitt mit 15 Cent Gewinn je Aktie gerechnet.

(dpa-AFX) Cupertino - Der amerikanische Computerkonzern Apple < Aapl.NAS > < APC.ETR > hat im dritten Geschäftsquartal (Ende Juni) die Erwartungen übertroffen. Der Überschuss erhöhte sich von 19 Millionen Dollar oder 5 Cent je Aktie vor einem Jahr auf 61 Millionen Dollar oder 16 Cent je Aktie, teilte die im Nasdaq-100-Index < NDX.X.IND > notierte Apple Computer Inc. am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Analysten hatte im Schnitt mit 15 Cent Gewinn je Aktie gerechnet.

Auch der Umsatz in den Monaten von April bis Juni lag über den Prognosen. Er stieg von 1,54 Milliarden Dollar im Vorjahresquartal auf 2,014 Milliarden Dollar. Experten hatten 1,92 bis 1,99 Milliarden Dollar prognostiziert. Die Bruttomarge schob Apple im Jahresvergleich marginal von 27,7 Prozent auf 27,8 Prozent hoch.

Prognosen FÜR Schlussquartal 2003/04

Für das laufende vierte Quartal (Juli bis September) legt Apple die Ziellatte für den Umsatz bei 2,1 Milliarden Dollar an. Analysten erwarten hier gegenwärtig im Schnitt 2,06 Milliarden Dollar.

Beim Gewinn peilt das Unternehmen 16 bis 17 Cent je Aktie an. Experten prognostizieren derzeit einen Gewinn von 17 Cent pro Anteilschein. Darin sei bereits eine Sonderbelastung für Umstrukturierungen in Höhe von 1 Cent enthalten sein.

Quartalsdetails - Ipod UND CO.

Im abgelaufenen dritten Geschäftsquartal enthält der Gewinn bereits Umstrukturierungskosten von 6 Millionen Dollar. Ohne diesen Sonderposten hätte Apple 17 Cent Gewinn je Aktie verbucht.

In diesem Quartal lieferte Apple 876.000 Macintosh-Computer aus, 14 Prozent mehr als vor einem Jahr. Beim zweiten Standbein, den tragbaren Musikabspielgeräten, erhöhte Apple den Absatz um 183 Prozent auf 860.000 ipods.

Unternehmenschef Steve Jobs zeigt sich zufrieden mit dem dritten Fiskalquartal. Der Umsatz sei der höchste in einem dritten Quartal seit acht Jahren. "Unser Mac-basierter Umsatz stieg um gesunde 19 Prozent, und unsere Musik basierten Erlöse kletterten um unglaubliche 162 Prozent. Wir haben eine starke Produktpalette, und demnächst kommen noch ein paar tolle Produkte hinzu."

Apple hatte im Juni seinen erfolgreichen Online-Musikladen itunes nach langer Wartezeit auch in Europa eröffnet. Mit ipod und mit Airtunes für die drahtlose Vernetzung von Computer und Stereoanlage biete Apple Möglichkeiten, digitalisierte Musik auf dem Computer unterwegs oder im Wohnzimmer zu hören.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%