Archiv
Apple verkauft in Europa 800 000 Songs in der ersten Woche

München (dpa) - Apple hat seit dem Start des Internet-Musikladens iTunes Music Store vor einer Woche in Deutschland, Frankreich und Großbritannien über 800 000 Songs verkauft. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit.

München (dpa) - Apple hat seit dem Start des Internet-Musikladens iTunes Music Store vor einer Woche in Deutschland, Frankreich und Großbritannien über 800 000 Songs verkauft. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit.

«Damit ist iTunes auch in Europa die Nummer 1 unter den Online-Musikdiensten», sagte Apple-Chef Steve Jobs. Allein in Großbritannien seien über 450 000 Songs in der vergangenen Woche verkauft worden. «Das ist sechzehn Mal so viel wie der größte Konkurrent OD2.»

Apple bietet in Deutschland und Frankreich Musik für 0,99 Euro pro Song und 9,99 Euro pro Album an. In Großbritannien verlangt Apple 0,79 Pfund (rund 1,20 Euro) für jedes Musikstück. Unter den bestverkauften Songs der ersten Woche seien exklusive Aufnahmen von Künstlern wie den Pixies, Alicia Keys, Anastacia und Herbert Grönemeyer gewesen, teilte Apple mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%