Archiv
Apple: zwei Cents besser

Apple kann die Gewinnerwartungen der Analysten für das dritte Quartal zwar mit einem Ergebnis von 17 Cents pro Aktie um zwei Cents schlagen.

Doch muss der Hersteller der farbenfrohen iMacs im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Gewinnrückgang um fast 70 Prozent hinnehmen. Noch im Vorjahreszeitraum hatte der Computerhersteller ein Ergebnis von 55 Cents pro Aktie erwirtschaften können. Der Umsatz ging im dritten Quartal um 22 Prozent auf 1,48 Milliarden Dollar zurück. Mit dem erweiterten Angebot an iMacs und iBooks konnte Apple die sinkende Nachfrage nicht aufhalten. Nach der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse konnte die Aktie zunächst im außerbörslichen Handel an Wert zulegen, drehte dann aber ins Minus. Die Analysten von Credit Suisse First Boston hatten die Aktie bereits vor Veröffentlichung der Ergebnisse auf "halten" bestätigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%