Archiv
Applied Materials: Erwartungen übertroffen

Am Mittwoch nach Börsenschluss hat der größte Hersteller von Maschinen für die Chipproduktion mit guten Zahlen für das abgelaufene vierte Quartal die Erwartungen übertroffen. Das Management warnte jedoch, die Prognosen für das kommende Quartal unter Umständen nicht zu erreichen.

Mit einem Gewinn von 77 Cents pro Aktie - mehr als eine Verdoppelung zum Vorjahr - wurden die Konsensschätzungen um einen Cent pro Aktie übertroffen. Der Umsatz wurde um 81 Prozent verbessert auf 2,92 Milliarden Dollar und lag damit im Rahmen der Erwartungen. Auch die Auftragslage hat mit 3,6 Milliarden Dollar ein Rekordniveau erreicht. Wie Finanzchef Joseph Bronson mitteilt, könnten die Ergebnisse in 2001 allerdings durch geringere Verkäufe von Handys und PCs sowie die abkühlende US-Wirtschaft belastet werden.



Für das erste Quartal 2001 prophezeit das Management einen Gewinn von 75 bis 78 Cents pro Aktie, deutlich weniger als das von Analysten bisher erwartete Plus von 80 Cents pro Aktie. Auch der angekündigte Umsatz in Höhe von 2,95 Milliarden Dollar liegt deutlich unter den Konsensschätzungen von 3,12 Milliarden Dollar. Das Management bezeichnete die Prognosen als konservativ und hält eine positive Überraschung für möglich. Allerdings mache die unsichere wirtschaftliche Situation eine vorsichtiges Handeln nötig. Der Aktienkurs war Anfang der Woche auf ein 52-Wochentief von 40 ¼ Dollar gefallen.



Sorgen belasten den Titel, der Zyklus der Chipbranche habe seinen Höhepunkt erreicht und Chipproduzenten würden den Ausbau ihrer Fertigungskapazitäten nicht weiter vorantreiben. Einige Analysten - unter anderem von Prudential Securitites - hatten den Titel im Vorfeld der Ergebnismeldung abgestuft. Gemessen am Kurshoch vom April notiert der Titel rund 63 Prozent im Minus. Applied Materials bleibt heute Morgen bei der Investmentbank Goldman Sachs auf der Empfehlungsliste. Das Kursziel steht bei 70 Dollar pro Aktie. Die Credit Suisse First Boston hält das Risiko-Chance-Verhältnis zunehmend für attraktiv, ohne jedoch zum Einstieg zu blasen. Die besten Einstiegsmöglichkeiten würden sich in den kommenden drei Monaten ergeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%