Arbeitnehmer schlagen zurück
Website für Job-Frust

Ärger in der Firma? Hass auf den Ex-Chef? Frustrierte Arbeitnehmer können sich rächen: InternalMemos.com veröffentlicht ihre brisanten Firmen-Mails.

woe DÜSSELDORF. Seit zwei Jahren begleitet fuckedcompany.com den Niedergang der amerikanischen New Economy mit Hohn und Spott. Und seither kann sich die Website vor zugesandten internen Informationen kaum retten.

Aus diesem Grund brachten die fuckedcompany-Gründer jetzt eine weitere Seite ins Netz. Nach Unternehmen und Stichworten durchsuchbar werden unter www.internalmemos.com E-mails aus Unternehmen präsentiert, mit denen frustrierte Mitarbeiter Interna ihrer ehemaligen Arbeitgeber preisgeben.

800 solcher Mails sollen es einer Meldung des Online-Dienstes de.internet.com zufolge zum Start sein. Namhafte Unternehmen wie Accenture und Worldcom sind genauso zu finden wie Firmen, die hierzulande eher unbekannt sind. Nur für einen Teil der Memos ist der Zugriff allerdings kostenlos. Wer auf das gesamte Archiv zugreifen will, braucht ein Abo für 45 Dollar pro Monat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%