Areal wie 24 Fußballfelder
NRW bekommt dritte Skihalle

In Nordrhein-Westfalen soll ab 2004 in einer dritten Skihalle ganzjährig Schnee liegen. Die Behörden haben am Donnerstagabend grünes Licht für die Bauanträge zum Sport- und Freizeitzentrum "Xscape" in Castrop-Rauxel nahe Dortmund gegeben.

dpa CASTROP-RAUXEL. Anders als die Vorgänger in Neuss und Bottrop setzt "Xscape" nicht auf Abfahrten auf steilen, mehrere hundert Meter langen Pisten: "Wir richten eine 50 Meter hohe Funsporthalle ein, in der Skifahren, Snowboard, Skaten und Klettern möglich sind", sagte am Freitag Andreas von Ingersleben von "Xscape" in Köln. Die Schneepiste solle rund 200 Meter lang werden.

Anders als auf der Bottroper Bergehalde und der Neusser Müllhalde investieren in Castrop an der Autobahn 42 nicht Alpen-erfahrene Schweizer und Deutsche. Hinter "Xscape" stehen Briten. "In Milton Keynes zwischen London und Birmingham läuft seit zwei Jahren erfolgreich das erste Hallenprojekt", sagte von Ingersleben.

In Castrop-Rauxel müssen die Stadtväter jetzt über Bauanträge entscheiden. Dann könne der erste Spatenstich erfolgen. "Wir werden 200 Mill. Euro investieren und mindestens 1000 Menschen beschäftigen", sagte von Ingersleben. Über die Arbeitsplätze hat die Stadt einen festen Vertrag mit "Xscape" geschlossen. Auf dem 175 000 Quadratmeter großen Areal - das entspricht etwa zwei Dutzend Fußballfeldern - sollen neben der Sporthalle ein Großkino, Sport- und Spielgeschäfte und ein Hotel und Kongresszentrum entstehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%