Archiv
AremisSoft: Aktienrückkaufprogramm ausgeweitet

Die Aktien von AremisSoft, dem Hersteller von Software für die Gesundheits- und Bauindustrie, sind bis zum frühen Freitagnachmittag vom Handel ausgesetzt worden. as Unternehmen gab bekannt, dass es statt einer Million Aktien nun vier Millionen Aktien am Markt zurückkaufen will.

Das Papier notierte bei der Wiederaufnahme des Handels zehn Prozent höher.
Das AremisSoft-Management hat neben dem Aktienrückkauf beschlossen, eine Rekapitalisierung durchzuführen. Die bestehenden gewöhnlichen Aktien sollen im Verhältnis 1,1 zu 1 durch "Class A"-Papiere ersetzt werden. Diese sollen identische Rechte haben wie die bisherigen Aktien.
Am Donnerstag hat AremisSoft nach Handelsschluss mitgeteilt, dass es von seiner geplanten Beteiligung am zypriotischen Unternehmen Globalsoft.com absieht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%