Archiv
Argentinien muss sich bessern

Argentinien ist, so scherzen manche an den Kapitalmärkten, ein Land mit einer großen Zukunft. Die Frage ist nur, wann sie beginnt. Wer sich das Verhalten Argentiniens bei den Umschuldungsverhandlungen mit privaten Kreditgebern anschaut, der muss zu dem Schluss kommen: nicht so bald.

Argentinien ist, so scherzen manche an den Kapitalmärkten, ein Land mit einer großen Zukunft. Die Frage ist nur, wann sie beginnt. Wer sich das Verhalten Argentiniens bei den Umschuldungsverhandlungen mit privaten Kreditgebern anschaut, der muss zu dem Schluss kommen: nicht so bald.

Mit seiner fortgesetzten Weigerung, den privaten Gläubigern bei den Umschuldungen mehr als 10 % des Kapitals zurückzahlen, verbaut sich das Land mit großer Nachhaltigkeit und für lange Zeit die Rückkehr an die internationalen Kapitalmärkte. Argentinien benutzt das Faktum seiner übergroßen Schulden, um seine Gläubiger zu unsittlichen Zugeständnissen zu zwingen.

Ein Blick auf die ökonomischen Fakten und auf die Verhaltensweisen von Ländern mit vergleichbaren Problemen zeigt, dass die Haltung nicht nur unverantwortlich ist, sondern auch schlicht nicht hinnehmbar. Die Wirtschaft des Landes wuchs im vergangenen Jahr um 8 % bei einer Inflation von nur noch 4 %. Die massive Abwertung der Währung hat die Wettbewerbsfähigkeit des Landes erhöht. Und doch bietet Argentinien seinen Schuldnern nur 3 % des Budgetüberschusses für den Schuldendienst an. Andere Staaten legen doppelt so viel auf den Tisch.

Für die privaten Gläubiger, vor allem für die vielen Anleihe-Besitzer, heißt es nun Nerven bewahren. Argentinien wird sich weiter erholen. Der Staat ist in der Pleite nicht untergegangen - wie das bei Unternehmen der Fall ist. Daher sollten die Gläubiger bei den Umschuldungsverhandlungen nicht nur auf ein besseres Angebot jetzt drängen, sondern auch auf eine Art Besserungsschein, der sie an den wirtschaftlichen Erfolgen des Landes in Zukunft partizipieren lässt.

Wollen Sie mit diskutieren, uns Ihre Meinung schreiben? hb.bottom-line@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%