Archiv
Ariba gründet mit Softbank B2B-Joint-Venture

dpa/afx MOUNTAIN VIEW. Der amerikanische Anbieter von Internet-Marktplätzen Ariba hat ein Joint-Venture mit der japanischen Internetholding Softbank und deren Tochter Softbank E-Commerce gegründet. Demnach wird sich Softbank in den kommenden drei Jahren zu einem erheblichen Umfang an der Nihon Ariba beteiligen, teilte Ariba am Donnerstag mit. Nihon Ariba werde die gesamte Ariba Palette von Business-to-Business-Produkte vertreiben, sowie die Ariba E-Commerce-Dienstleistungen anbieten.

Gleichzeitig wird Softbank den Angaben zufolge die Ariba B2B-Plattform für eine Reihe von Projekten einsetzen. Dazu gehöre ein unternehmensinternes System für das Beschaffungswesen und ein öffentlicher Internet-Marktplatz für die Belange der 450 Unternehmen aus dem Softbank Beteiligungsportefeuille. Weiterhin plane Softbank zehn Branchen-Portale für den japanischen Markt, sowie gemeinsam mit Ariba die Gründung eines auf japanische Firmen abgestimmten E-Commerce-Dienstleisters.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%