Armee greift Gaza an
Mindestens fünf Tote bei Anschlag auf Kibbuz

Bei einem Anschlag militanter Palästinenser auf ein Kibbuz im Norden Israels sind am späten Sonntagabend mindestens fünf Menschen getötet worden.

HB/dpa JERUSALEM/GAZA. Wie israelische Medien unter Berufung auf die Polizei berichteten, seien mindestens zwei Terroristen in das Kibbuz Metzer an der Grenze zum Westjordanland eingedrungen und hätten in der Nähe des Speisesaals das Feuer eröffnet. Später seien sie in eines der Wohnhäuser gestürmt und hätten die Bewohner erschossen, darunter auch zwei Kinder. Mehrere Israelis seien verletzt worden.

Sicherheitskräfte sperrten das Gelände weiträumig ab und durchsuchten die Gegend. Von den Schützen fehlte aber zunächst jede Spur. In Telefonanrufen bekannten sich die "Al-Aksa- Märtyrerbrigaden", der militärische Arm der Fatah-Bewegung von Palästinenserpräsident Jassir Arafat, zu der Tat.

Ganz in der Nähe des Kibbuzes waren zuvor am Tag zwei Palästinenser bei der Explosion eines Sprengsatzes in ihrem Auto ums Leben gekommen. Nach israelischen Angaben handelte es sich um Selbstmordattentäter, die ihre Bombe vorzeitig zündeten, als sie in eine Polizeikontrolle gerieten.

Unterdessen haben israelische Kampfhubschrauber in der Nacht Gaza- Stadt angegriffen. Wie palästinensische Augenzeugen berichteten, schossen sie mindestens zehn Raketen auf Gebäude im Zentrum der Stadt ab. Das Ziel des Angriffs war zunächst nicht bekannt. Die Anwohner seien in Panik geflohen. In Teilen der Stadt fiel der Strom aus.

Zuvor hatte die Armee in Rafah im Süden des Gazastreifens die Häuser dreier mutmaßlicher palästinensischer Terroristen zerstört. Nach palästinensischen Angaben drangen Soldaten mit Bulldozern in das Wohngebiet ein. Anwohner hätten Steine auf die Soldaten geworfen. Bei Schusswechseln seien mindestens zwei Palästinenser verletzt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%