Armee nach Kurzeinsatz zurückgezogen
Vier Festnahmen in Hebron

Die israelische Armee hat bei einem Kurzeinsatz in der palästinensischen Stadt Hebron vier Mitglieder der radikal-islamischen Hamas-Bewegung festgenommen. Danach hätten die Truppen die Stadt im Westjordanland am Donnerstagmorgen wieder verlassen, hieß es im Rundfunk.

dpa JERUSALEM. Die Armeeverbände waren kurz nach Mitternacht mit Panzern und gepanzerten Fahrzeugen aus mehreren Richtungen in die Stadt vorgedrungen. Auch in anderen Teilen des Westjordanlands setzte die Armee ihre Aktionen fort. Nach palästinensischen Angaben töteten israelische Soldaten bei Nablus einen Palästinenser.

Die israelische Armee hat bei ihrer Suche nach mutmaßlichen palästinensischen Extremisten in den vergangenen Tagen immer wieder überraschende und kurzfristige Militäroperationen in mehreren palästinensischen Städten unternommen. Bei acht Anschlägen palästinensischer Extremisten waren seit Ende April 31 Israelis getötet worden. Die Palästinenser werfen Israel vor, mit ihren Militäroperationen die Palästinensergebiete dauerhaft besetzen zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%