Armee schoss mit Hartgummikugeln
Erneut Tote in palästinensischen Autonomiegebieten

dpa GAZA. Bei den Unruhen in den palästinensischen Autonomiegebieten sind am Dienstag wieder zwei Palästinenser von israelischen Soldaten erschossen worden. Nach palästinensischen Angaben wurden im Norden des Gazastreifen und des Westjordanlandes außerdem rund 100 Demonstranten verletzt. Ferner erlag ein 13- jähriger Junge am Dienstag seinen in den Vortagen erlittenen schweren Verletzungen.

Bei dem tödlichen Zwischenfall im Gazastreifen hatten nach diesen Angaben mehrere hundert Demonstranten einen Stützpunkt der israelischen Armee am Eres-Übergang nach Israel mit Steinen beworfen. Die Soldaten feuerten mit Hartgummikugeln zurück und trafen einen 16- Jährigen tödlich am Kopf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%