Archiv
Asiatische Börsen am Montag uneinheitlich

Während der Aktienmarkt in Tokio schwächer tendiert, liegen Hongkong und Singapur im Plus.

Reuters/vwd TOKIO/SINGAPUR. Der Aktienmarkt in Tokio hat am Montag schwächer tendiert. Der 225 Werte umfassende Nikkei Index gab bis 06.25 Uhr MESZ um 0,23 % auf 16 701,87 Punkte nach. Zu Handelsbeginn hatte der Index noch ins Plus tendiert.

Bessere Gewinnaussichten besonders von Hich-Tech-Firmen hätten dem Index zu den Kursgewinnen verholfen, sagten Händler. Einige Sektoren der sogenannten Old Economy wie beispielsweise der Einzelhandel, Schiffsbau und Baugewerbe hätten dagegen Verluste hinnehmen müssen.

Fester tendieren die Aktienkurse am Montag zur Mittagspause in Singapur. Der Straits-Times-Index steigt um 0,9 % bzw. 20,13 Punkte auf 2 180,83. Bei 113,8 Mill. gehandelten Aktien gibt es 200 Kursgewinner, 156-verlierer und 176 unveränderte Titel. Händler sagen, aus technischer Sicht stoße der STI auf seinem jetzigen Stand auf einen starken Widerstand. Sollte er die Marke von 2 180 durchbrechen können, sei der Weg bis 2 200 frei.

Sehr fest tendiert die Börse Hongkong am Montag. Bis zur Mittagspause rückt der Hang-Seng-Index um 1,8 % auf 17 637,14 Punkte vor. Getragen wird die positive Tendenz nach Aussage von Händlern hauptsächlich von den Banken und-Immobilienwerten. Daneben interessierten sich die Investoren allgemein für Blue Chips und Telekom-Papiere.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%