Archiv
Ask Jeeves: Mehr Verlust als erwartet

Die Internetsuchmaschine Ask Jeeves hat die Gewinnprognosen für das vierte Quartal gesenkt. Das Unternehmen erwartet einen Verlust von 50 Cents pro Aktie und einen Umsatz von 25 Millionen Dollar. Analysten gingen lediglich von einem Verlust von 33 Cents pro Aktie aus.

Außerdem konnte das Management Prognosen, die vormals für das Jahr 2001 gegeben wurden, nicht bestätigen. Genaue Aussichten über zukünftige Erträge wurden nicht gegeben. CEO Wrubel zieht die Konsequenzen der schlechten Ergebnisse und tritt von seinem Posten zurück. In Zukunft wird Wrubel den Posten des Vizepräsidenten der Geschäftsentwicklungsabteilung übernehmen. Goldman Sachs nimmt den Titel von der Empfehlungsliste und stuft ihn von nun an mit "market performer" ein. Die Ask Jeeves Aktie musste aufgrund dieser Nachrichten rund 50 Prozent Verlust zu Beginn des Handel einstecken und notierte bei 4,81 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%