Archiv
Astrazeneca steigert Vorsteuerergebnis und Umsatz im zweiten QuartalDPA-Datum: 2004-07-22 12:27:19

(dpa-AFX) London - Der britisch-schwedische Pharmakonzern Astrazeneca < AZN.ISE > < AZN.SSE > < ZEG.FSE > hat im zweiten Quartal einen Umsatz- und Gewinnanstieg verbucht und die Prognose für das laufende Geschäftsjahr bestätigt. Gestützt von den Verkaufszahlen des Prilosec-Nachfolgemedikaments Nexium stiegen die Erlöse um 11 Prozent auf 5,288 Milliarden Dollar, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

(dpa-AFX) London - Der britisch-schwedische Pharmakonzern Astrazeneca < AZN.ISE > < AZN.SSE > < ZEG.FSE > hat im zweiten Quartal einen Umsatz- und Gewinnanstieg verbucht und die Prognose für das laufende Geschäftsjahr bestätigt. Gestützt von den Verkaufszahlen des Prilosec-Nachfolgemedikaments Nexium stiegen die Erlöse um 11 Prozent auf 5,288 Milliarden Dollar, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Das operative Ergebnis kletterte um 15 Prozent auf 1,111 Milliarden Dollar, während der Vorsteuergewinn um 15 Prozent auf 1,139 Milliarden Dollar anzog. Für das Gesamtjahr rechnet Astrazeneca weiterhin mit einem Gewinn pro Aktie von 2,00 bis 2,15 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%