Archiv
AT & S bestätigt 2004 05-Umsatzprognose: Leiterplatten-Produzent sieht 10%-PlusDPA-Datum: 2004-07-06 13:13:49

LEOBEN (dpa-AFX) - Der nach eigenen Angaben führende europäische Leiterplatten-Produzent AT & S < AUS.ETR > erwartet in diesem Geschäftsjahr 2004/05 (Ende März) weiterhin einen Umsatzzuwachs von zehn Prozent sowie eine deutliche Gewinnsteigerung. Das meldete die im TecDAX < TDXP.ETR > notierte Gesellschaft am Dienstag anlässlich ihrer Hauptversammlung im österreichischen Leoben.

LEOBEN (dpa-AFX) - Der nach eigenen Angaben führende europäische Leiterplatten-Produzent AT & S < AUS.ETR > erwartet in diesem Geschäftsjahr 2004/05 (Ende März) weiterhin einen Umsatzzuwachs von zehn Prozent sowie eine deutliche Gewinnsteigerung. Das meldete die im TecDAX < TDXP.ETR > notierte Gesellschaft am Dienstag anlässlich ihrer Hauptversammlung im österreichischen Leoben.

Ihren Aktionären will die AT & S AT & S Austria Technologie & Systemtechnik AG für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 0,24 Euro je Aktie (2002/03: 0,22 Euro) zahlen. Insgesamt betrage der auszuschüttende Betrag 6,2 Millionen Euro.

KAPAZITÄTEN AUSGEWEITET

Die erwarteten Zuwächse beim Umsatz im aktuellen Geschäftsjahr begründete AT & S mit erweiterten Kapazitäten in Shanghai und Indien. Zudem habe das Werk in Klagenfurt seine Erlöse gesteigert. Die Produktionsstätte in Shanghai wirtschafte profitabler. Dies dürfte zusammen mit einer sinkenden Gruppensteuerquote sowie dem Erreichen der Gewinnschwelle des Klagenfurter Werks den Jahresgewinn erhöhen. AT & S peile überdies Investitionen von rund 50 Millionen Euro an.

Die von der österreichischen Gesellschaft produzierten Leiterplatten werden vor allem in Mobiltelefonen, aber auch in der Automobilindustrie sowie der Industrie- und Medizintechnik eingesetzt. Der Preisdruck, der in den vergangenen beiden Jahren auf der Branche lastete, schwächt sich laut AT & S nun ab.

AT & S produziert an vier Standorten in Österreich sowie je einem Werk in Indien und China. Außerdem unterhält die AT & S ein Service- und Logistik-Center im deutschen Nörvenich sowie eine Einkaufszentrale in Hongkong. Weltweit beschäftigt der Konzern rund 3.700 Mitarbeiter. Im abgelaufenen Wirtschaftsjahr setzte AT & S 316 Millionen Euro um und erzielte einen Überschuss von 17,88 Millionen Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%