Atomwaffeneinsatz nicht ausgeschlossen
USA drohen mit massiver Vergeltung

Die USA drohen im Fall von Angriffen mit Massenvernichtungsmitteln wie C-Waffen mit Gegenschlägen aller Art, darunter auch atomarer Vergeltung. Das geht aus einer Strategie- Anordnung von Präsident George W. Bush hervor, die am Mittwoch dem Kongress zugeleitet wurde.

HB/dpa WASHINGTON. Experten werteten die Direktive wegen des Zeitpunkts der Veröffentlichung als klare Warnung an den Irak, im Fall einer US-Militäraktion keine chemischen oder biologischen Waffen gegen amerikanische Truppen oder auch verbündete Staaten einzusetzen.

Eine ähnliche Warnung hatte am Vorabend des Golfkriegs 1991 der damalige Präsident George Bush, der Vater des derzeitigen Präsidenten, an den Staatschef Saddam Hussein gerichtet. "Und es hat offenbar gewirkt", zitierte die "Washington Post" einen hohen Regierungsbeamten. Im Golfkrieg hatte der Irak keine Massenvernichtungswaffen eingesetzt.

Die jetzt veröffentlichte Anordnung des Weißen Hauses ist eine Ergänzung des Strategie-Papiers, das der Nationale Sicherheitsrat bereits im September veröffentlicht hatte. Darin waren die USA von ihrem bisherigen Konzept der Abschreckung und Eindämmung zu Gunsten von Präventivschlägen abgerückt. Die Direktive befasst sich speziell mit möglichen Einsätzen von Massenvernichtungswaffen und Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung.

Im Einzelnen heißt es in der Anordnung, die USA würden mit "überwältigender Militärgewalt" auf jedweden Einsatz von biologischen, chemischen oder atomaren Waffen reagieren und dabei "alle Optionen" in Betracht ziehen. In einem geheimen Zusatz zur Direktive geht Bush der "Washington Post" zufolge noch weiter: Danach sollen Länder oder Terrorgruppen notfalls mit Präventivschlägen daran gehindert werden, sich Massenvernichtungswaffen oder Trägersysteme dafür zu beschaffen.

Nach Angaben der Zeitung werden unter anderem Iran, Syrien, Nordkorea und Libyen als Länder genannt, auf die sich die US- Regierung bei ihrem "neuen Ansatz" besonders konzentriere.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%