Archiv
ATP ehrt Schüttler für stetige Verbesserung

Düsseldorf (dpa) - Rainer Schüttler ist am Rande des World Team Cups für sein herausragendes Tennis-Jahr 2003 geehrt worden. Die Herren-Profi-Vereininung ATP zeichnete den 28 Jahre alten Korbacher in Düsseldorf als den am meisten verbesserten Spieler der Vorsaison aus. Den Preis, eine Kristall-Trophäe, überreichte ATP-Europa-Chef Horst Klosterkemper.



Schüttler belegte bei der Abstimmung unter seinen Spielerkollegen klar Platz eins. «Deshalb ist es eine besondere Auszeichnung, auf die ich stolz bin», sagte er. Mit der deutschen Mannschaft will der Hesse durch einen Sieg über Titelverteidiger Chile erstmals seit 1998 das Endspiel des World Team Cups erreichen. «Für die Mannschaft wäre es sehr wichtig. Deutschland ist schon lange reif für den Titel, ich hoffe, wir holen ihn jetzt», betonte die deutsche Nummer eins.

Schüttler hatte im vergangenen Jahr bei den Australian Open erstmals ein Grand-Slam-Finale erreicht und stand beim abschließenden Masters Cup der acht besten Profis im Halbfinale. Als einzigem Spieler gelang ihm bei allen vier Grand-Slam-Wettbewerben zumindest der Einzug in das Achtelfinale, bei den Turnieren in Tokio und Lyon holte sich Schüttler die Titel. Das Champions Race beendete er als Sechster und verbesserte sich damit zum neunten Mal nacheinander in der Rangliste. Dies hat kein anderer aktiver Spieler geschafft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%