Attentate in Europa konnten verhindert werden
US-Diplomat: El Kaida plant verheerende Anschläge

Die Terror-Organisation hat zivile Ziele im Visier. Das hätten die Verhöre der Islamisten-Kämpfer auf dem US-Stützpunkt Guantanamo ergeben, hieß es.

rtr STOCKHOLM. Die El-Kaida-Organisation des Moslem-Extremisten Osama bin Laden plant nach Angaben eines US-Diplomaten verheerende Anschläge auf zivile Ziele.

"Diese Terroristen bekämpfen weiter die Einheiten der Koalition in Afghanistan, verüben Anschläge auf Bali und anderswo und planen weitere Anschläge mit zivilen Opfern in noch nie dagewesenem Umfang", schrieb der mit Fragen von Kriegsverbrechen beauftragte US-Diplomat Pierre-Richard Prosper in der schwedischen Zeitung Dagens Nyheter.

In Verhören hätten mutmaßliche El-Kaida-Mitglieder auf dem US-Stützpunkt Guantanamo Informationen preisgegeben, die dazu beigetragen hätten, Anschläge auch in Europa zu verhindern, fügte Prosper hinzu. Die Verhöre müssten fortgesetzt werden, um auch in Zukunft Anschläge zu verhindern und den Terrorismus zu besiegen.

Auf dem Stützpunkt in Kuba sind nach Prospers Angaben derzeit 600 Anhänger der Organisation El Kaida und der früheren afghanischen Taliban-Regierung inhaftiert. Sie stammten aus mehr als 40 Ländern. Die USA machen El Kaida und ihren Anführer Osama bin Laden für die Anschläge vom 11. September 2001 mit rund 3000 Toten verantwortlich. Im vergangenen Jahr wurde auf der indonesischen Ferieninsel Bali ein Anschlag verübt, bei dem mehr als 200 Menschen getötet wurden, darunter mehrere deutsche Touristen. Hinter dem Anschlag wird eine Extremisten-Gruppe vermutet, die Verbindungen zu El Kaida unterhalten soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%