Archiv
AT&T bestätigt Firmenaufspaltung

Wie der Konzern mitteilte, wolle sich AT&T bis zum Jahr 2002 in die Firmen AT&T Wireless, AT&T Broadband, AT&T Business und AT&T Consumer teilen.

dpa/afx NEW YORK. Das US-Telekommunikationsunternehmen AT&T will das Unternehmen in vier neue Firmen aufspalten, die unter dem Namen AT&T firmieren. Wie der Konzern am Mittwoch in New York mitteilte, wolle sich AT&T bis zum Jahr 2002 in die Firmen AT&T Wireless, AT&T Broadband, AT&T Business und AT&T Consumer teilen. Das Hauptgeschäftsfeld werde AT&T Business sein. Aktionäre werden Aktien aus allen vier Firmen der Unternehmensfamilie erhalten. Vorstandsvorsitzender Michael Armstrong teilte darüber hinaus mit, dass die einzelnen Unternehmen nach wie vor zusammenarbeiten werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%