Archiv
AT&T: Dividendenkürzung?

Das Management des Telekomkonzerns tagt heute um über eine Kürzung der Dividende zu beraten, das vermutet das Wall Street Journal.

Angeblich könnte die Senkung der Ausschüttung bis zu 77 Prozent betragen. Damit würde die Jahresdividende von 88 Cents auf bis zu 20 Cents sinken. Vorgeschlagen wird die drastische Reduzierung von Vorstandschef Michael Armstrong. Da einige Mitglieder des Managements derart starke Kürzungen nicht befürworten, könnte eine Einigung bei Minus 50 bis 65 Prozent erzielt werden. Dies würde dennoch das erste Mal sein, dass AT&T erstmals seit über 100 Jahren eine Dividendensenkung durchführen muss. Der Konzern steht unter Druck den 62 Milliarden Dollar hohen Schuldenberg und über drei Milliarden Dollar an jährlichen Zinszahlungen zu reduzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%