Archiv
AT&T: Doch ein Deal mit Comcast

Nach dem Absprung potentieller Käufer für das AT&T Kabelnetz, scheint der Dow Jones Wert und Telekom-Konzern nun doch wieder Gespräche mit Comcast in Erwägung zu ziehen. Comcast muss jedoch eine Vertraulichkeitserklärung abgeben und bereits im Vorfeld der Gesprächsaufnahme 40 Milliarden Dollar auftreiben. Vergangenen Juli hatte das Management von AT&T ein Angebot von Comcast ausgeschlagen. Ob ein Deal nun zustande kommen wird, steht laut Marktteilnehmern auch weiterhin in den Sternen. AT&T möchte, dass Comcast das damals ausgesprochene Angebot im Wert von 58 Milliarden Dollar aufbessert. Abgesehen von den Verhandlungen über den Kabelnetz-Sektor, scheint AT&T ebenfalls mit den Baby Bells, einem lokalen Service-Provider, über eine mögliche Fusion oder den Verkauf der Bereiche AT&T Firmen- und Verbraucher-Ferngespräche zu sprechen. Dabei handelt es sich um SBC Communications, Verizon und Qwest. Ein möglicher Deal dürfte wohlgemerkt von den Wettbewerbsbehörden erheblich unter Beschuss geraten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%