Archiv
AT&T: Gewinnrückgang um 280 bis 320 Millionen Dollar

Das Geschäftsergebnis des Telefon- und Kabelgiganten wird im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 280 bis 320 Millionen Dollar niedriger ausfallen. Das gab das Management am Freitag bekannt.

Zuvor hatten Analysten noch mit einem Gewinn von 600 Millionen Dollar gerechnet. Als Hauptgrund für den Gewinnrückgang wurde der hohe Verlust bei der Internettochter ExciteAtHome genannt. AT&T hält 25 Prozent an dem Internetprovider. ExiteAtHome hatte am Dienstag seine Prognosen für das erste Quartal reduziert. Der Internetprovider rechnet mit geringeren Umsätzen und höheren Ausgaben für das laufende Jahr. Schuld seien laut ExciteAtHome die geringern Werbeeinnahmen.

Zudem hat AT&T mit dem höheren Wettbewerbsdruck und den damit verbunden sinkenden Gewinnmargen zu kämpfen.

Das Unternehmen wird am Dienstag Zahlen für das erste Quartal melden. Analysten rechen mit einem Gewinn von fünf Cents je Aktie bei einem Umsatz 17,3 Milliarden Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%