Archiv
AT&T: Neuer Spin-off

Der AT&T Aufsichtsrat hat am Mittwochabend den Verkauf der Liberty Media Group abgesegnet.

Bereits am 25. Oktober hat Amerikas größter Telekommunikationskonzern bekannt gegeben, sich in vier Firmen aufzuspalten. Kurz darauf teilte das Unternehmen mit, auch die Liberty Media Group, sein Kabelfernsehgeschäft, abspalten zu wollen. Soweit der Verkauf von Liberty Media Group steuerlich nicht relevant ist, will der Telekommunikationskonzern neue Liberty Media-Aktien an die bisherigen Liberty-Aktionäre ausgeben, so die AT&T Pressesprecherin. Nach der vollständigen Abspaltung wird AT&T keinerlei Anteile an Liberty Media besitzen. Dieser Verkauf könnte den Weg frei machen für die Übernahme von MediaOne. Im Juni diesen Jahres gab AT&T bekannt, den Kabelkonzern für 44 Milliarden übernehmen zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%