Archiv
AT&T: Sinkende Umsätze

Der Telekommunikationsriese AT&T hat im zweiten Quartal einen Umsatz von 13,3 Milliarden Dollar oder einem Gewinn von vier Cents pro Aktie gemeldet. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch einen Umsatz von 13,7 Milliarden Dollar oder einem Gewinn von 47 Cents pro Aktie erreicht. AT&T hat den niedrigen Gewinn sowie die sinkenden Einnahmen auf den harten Wettbewerb und die niedrigen Preise bei den Ferngesprächen zurückgeführt.

Für das dritte Quartal rechnet das Unternehmen mit einer Gewinnspanne zwischen zwei und fünf Cents pro Aktie, im Vergleich zu einer Durchschnittserwartung von drei Cents pro Aktie. AT&T ist gerade dabei das Unternehmen in vier selbstständig gehandelte Unternehmen umzustrukturieren. Kürzlich gab es ein Angebot von Comcast Corp. für den Kabelfernsehen-Bereich von AT&T. Dieses wurde jedoch ausgeschlagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%