AT&T verbucht Sonderaufwand

Archiv
AT&T verbucht Sonderaufwand

Die US-Telefongesellschaft AT&T wird im vierten Quartal 2001 einen Sonderaufwand in Höhe von einer Milliarde US-Dollar wegen Umstrukturierungen verbuchen.

dpa-afx NEW YORK. Hauptsächlich solle die Summe die Kosten für den Abbau von rund 10 100 Stellen decken, teilte das Unternehmen am Freitag in New York mit. Etwa die Hälfte davon sei bereits gestrichen worden. Weitere 5 000 Arbeitsplätze sollen dem Unternehmen zufolge im Laufe des Jahres eingespart werden.

Der Telefonkonzern hatte bereits im Oktober vergangenen Jahres mitgeteilt, seine Investitionen im Unternehmens- und Verbrauchergeschäft um mehr als 20 % zu reduzieren. Gleichzeitig sollten Kosten gesenkt und Schulden weiter abgebaut werden. Bereits zu diesem Zeitpunkt rechnete die Gesellschaft damit, dass das negative Umfeld sowie die Terroranschläge vom 11. September die Ergebnisse im vierten Quartal und bis ins Jahr 2002 hinein beeinflussen würden. AT&T erwartete damals für das vierte Quartal einem etwas beschleunigten Umsatzrückgang gegenüber den vorangeganenen drei Monaten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%