Archiv
AT&T: Verkauf der Time Warner-Anteile

Der amerikanische Telekom-Gigant AT&T wird voraussichtlich seine Anteile an Time Warner Entertainment an der Börse verkaufen. Dies verlautete aus Unternehmenskreisen. Als Grund für diesen Schritt wurde der unzureichende Preis genannt, der AT&T für die Beteiligung angeboten wurde.

Das fusionierte Unternehmen AOL Time Warner ist nach monatelangen Verhandlungen nun bereit, zwischen neun und zehn Milliarden Dollar zu zahlen. In diesem Paket wären allerdings auch Vereinbarungen über Kabelnetzwerke und Internet-Zugänge enthalten, die AT&T ablehnt. Nun gibt es Spekulationen, dass der Telekomkonzern die Aktien über die Börse verkaufen wird. AT&T hält zur Zeit noch 25,5 Prozent an Time Warner und hat das Recht, die Aktien in einem Zwei-Monatszeitraum alle eineinhalb Jahre auf dem freien Markt anzubieten. Dieses Zeitfenster endet am Mittwoch. Außerdem wurde bekannt, dass die Vodafone Group zwischen 850 Millionen britischen Pfund und einer Milliarde britischen Pfund für AT&T?s Anteil an Japan Telecom zahlen wird. Japan Telecom ist das drittgrößte japanische Telekommunikationsunternehmen. Einzelheiten werden vermutlich in der kommenden Woche bekannt gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%