Archiv
AT & T Wireless im Quartal unerwartet in der Gewinnzone

Reuters REDMOND. Der US-Mobilfunkanbieter AT & T Wireless hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2001 überraschend einen Gewinn ausgewiesen, plant jedoch eine Abschreibung in Höhe von 1,3 Mrd. Dollar (2,86 Mrd. DM) auf unrentable Teile seines Geschäfts. AT & T teilte am Dienstag in Redmond mit, pro Aktie einschließlich Wandelrechten habe man einen Gewinn von 0,03 Dollar erwirtschaftet nach einem Verlust von 0,01 Dollar im Vorjahresquartal. Analysten hatten mit einem Verlust von 0,02 Dollar je Aktie gerechnet. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge im Quartal gegenüber dem Vorjahr um 25,1 % auf 3,5 Mrd. Dollar. Das Ebitda habe sich auf 718 Mill. Dollar belaufen, teilte der Mobilfunkanbieter weiter mit, ohne eine Vergleichszahl zu nennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%