Archiv
AUA-Jet kehrt wegen gefundenen weissen Pulvers um

Reuters WIEN. Die Austrian Airlines AG hat am Mittwoch einen auf dem Flug nach Dehli befindlichen Airbus A330 nach Wien zurück beordert, nachdem bei einem Sitzplatz eines Passagieres eine geringe Menge eines weißen Pulvers gefunden wurde. Aus Sicherheitsgründen habe man zur Überprüfung der Substanz und Untersuchung der Passagiere und des Flugzeuges die Maschine zum Umkehren veranlasst, teilte die AUA am Mittwoch mit.

In den USA sind nach jüngsten Meldungen 29 Mitarbeiter des US-Senatsführers Tom Daschle mit Milzbrand infiziert worden. Das Büro von Daschle hatte wie auch einige Medien-Unternehmen Briefe mit einem weißen Pulver, das Milzbranderreger enthält, erhalten.

Die Maschine werde um 17.30 MESZ zurück erwartet. Laut AUA würden die Passagiere in abgesonderten Räumlichkeiten empfangen und blieben dort in Quarantäne bis die vorgeschriebenen Untersuchungen abgeschlossen seien.

In Österreich waren in den vergangenen Tagen ebenfalls Briefe mit weißem Pulver aufgetaucht. Erst gestern war am Flughafen Wien ein Kuvert aufgetaucht, das sich später als Stärkemehl herausstellte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%