Auch 2002 noch schwächer
Auch das RWI senkt seine Wachstumsprognose

Mit dem Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) hat ein weiteres führendes Wirtschaftsforschungsinstitut seine Wachstumsprognose für Deutschland gesenkt.

Reuters ESSEN. Der RWI-Konjunkturexperte Roland Döhn sagte Reuters am Donnerstag, das Institut rechne für 2002 nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 0,2 % gegenüber dem Vorjahr. Für 2003 werde ein Wachstum zwischen 1,0 und 1,4 % erwartet. In ihrem im Oktober veröffentlichten Gemeinschaftsgutachten waren die sechs führenden Wirtschaftsforschungsinstitute, zu denen das RWI gehört, mehrheitlich von einem Wachstum von 0,4 % in diesem und 1,4 % im nächsten Jahr ausgegangen.

Zuvor hatten bereits das HWWA und das IfW ihre Prognosen gesenkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%