Auch Absatz steigt
Porsche gibt mit dem neuen 911 Turbo Gas

Der Sportwagenhersteller Porsche hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000/2001 (31. Juli) Umsatz und Ertrag deutlich gesteigert. Hierfür sei vor allem der Erfolg des Porsche 911 Turbo verantwortlich, teilte der noch bis zum 24. September im MDax notierte Autohersteller am Dienstag in Stuttgart mit.

ddp STUTTGART. Das vorläufige Ergebnis vor Steuern stieg von 848,5 Mill. DM im Vorjahr auf über eine Milliarde Mark. Der Umsatz erhöhte sich von 7,1 Mrd. DM auf 8,5 Mrd. DM. Während das Ergebnis damit im Rahmen von Analystenschätzungen lag, war der Umsatz deutlich höher. Angaben zum Nachsteuerergebnis machte Porsche nicht.

Das Unternehmen blickt optimistisch in die Zukunft. Angesichts der weltweit anhaltend starken Nachfrage nach den beiden Modellreihen 911 und Boxter rechnet Porsche für das Geschäftsjahr 2001/02 mit einem weiterhin hohen Niveau bei Produktion und Absatz. Hierzu werden auch die im Dezember 2001 bevorstehenden Verkaufsstarts der Modelle 911 Targa und Carrera 4S beitragen, die in dieser Woche auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main vorgestellt werden.

Insgesamt hat Porsche im abgelaufenen Geschäftsjahr 54 586 Fahrzeuge abgesetzt und damit zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders beliebt bei Sportwagenfans war die Baureihe Porsche 911, die mit 26 721 Autos um fast 16 % zulegte. Dieser Zuwachs sei vor allem auf den neuen Turbo zurückzuführen, von dem in seinem ersten vollen Verkaufsjahr 5 285 Einheiten abgesetzt wurden. Der Absatz der Boxter-Modellreihe legte um 8,2 % auf 27 865 Einheiten zu. Hieran hatte der Boxster S einen Anteil von 46,5 %. Produziert hat der Autobauer im abgelaufenen Jahr insgesamt 55 782 Sportwagen und damit 14,3 % mehr als im Vorjahr.

Zurück zur Startseite des IAA-Specials

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%