Auch Arbeitsmarkt soll profitieren
Regierung erwartet BIP-Anstieg von 0,75 Prozent

Die Bundesregierung erwartet für dieses Jahr einen realen Anstieg des Bruttoinlandsproduktes von rund 0,75 %. Das erklärte das Finanzministerium am Dienstag in Berlin in seiner Frühjahrsprognose, die Grundlage für die Steuerschätzung ist.

WiWo/ap BERLIN. Auch der Arbeitsmarkt werde ab der Jahresmitte von der konjunkturellen Belebung profitieren, hieß es. Im vergangenen Jahr stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) den Angaben zufolge um 0,6 % im Vergleich zum Vorjahr.

Wie das Ministerium weiter erklärte, wird sich im Verlauf diesen Jahres das Wachstum deutlich beschleunigen, was hochgerechnet Wachstumsraten von 2,5 bis 3,0 % ergeben werde. Diese Einschätzung werde von den großen deutschen Wirtschaftsforschungsinstituten und den meisten anderen nationalen und internationalen Prognostikern geteilt.

Im kommenden Jahr erwartet die Bundesregierung den Angaben zufolge einen realen Anstieg des BIP von rund 2,5 %. Außerdem rechnet sie im Verlauf des nächsten Jahres mit 300 000 neuen Arbeitsplätzen. Die Preisstabilität bleibe gewährleistet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%