Auch Benzinpreise rückläufig
Preis für OPEC-Öl im freien Fall

Die Rohöl-, Benzin- und Heizölpreise sind nach monatelangen Höchstständen deutlich zurückgegangen.

dpa HAMBURG/WIEN. Das Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) kostete pro Barrel (159 Liter) am Dienstag 26,58 $ nach 28,28 $ am Tag zuvor, berichtete das OPEC-Sekretariat am Mittwoch in Wien. In der vergangenen Woche mussten für diese Menge noch 30,92 $, in der Woche davor sogar 31,63 $ bezahlt werden. Damit nähert sich der Preis nach vielen Monaten über der 30 Dollar-Marke wieder dem angestrebten Richtpreis zwischen 22 und 28 $ an.

Auch die Benzinpreise gehen auf Grund des freien Falls der Rohölpreise zurück. Bei Shell koste ein Liter Normalbenzin derzeit 1,97 DM, Super liege bei 2,02 DM, berichtete ein Sprecher der Deutschen Shell AG in Hamburg. Damit seien die Preise seit Oktober um zehn Pfennig gefallen. Diesel kostet derzeit rund 1,73 DM. Auch die Produktpreise, so zum Beispiel für leichtes Heizöl, seien deutlich gefallen, ergänzte der Sprecher. Die Lage an den Märkten mit den zuvor extremen Preisausschlägen normalisiere sich wieder. Die Vorratsläger seien wieder besser gefüllt.

Die Verbraucher können sich nach Einschätzung des Hamburger Erdöl- Informationsdienstes (EID) auf nachgebende Heizölpreise einstellen. Angesichts der Preisentwicklung werden auch die Heizölpreise runtergehen, sagte Heino Elfert vom EID auf Anfrage. Ende November kosteten 100 Liter in Hamburg rund 95 DM, in München waren es rund 97 DM. In Spitzenzeiten hatten die Preise über 100 DM je 100 Liter gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%