Auch der Yen gibt nach
Nikkei-Index wieder unter 13 000 Punkten

Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Donnerstag einen Teil ihrer massiven Gewinne vom Vortag wieder eingebüßt. Begründet wurden die Kursverluste erneut mit den negativen Vorgaben aus den USA von der Wall Street.

dpa TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Donnerstag einen Teil ihrer massiven Gewinne vom Vortag wieder eingebüßt. In Folge der negativen Vorgabe der Wall Street sowie Gewinnmitnahmen sackte der Nikkei-225-Index erneut unter die Marke von 13 000 Punkten. Am Ende notierte der Nikkei mit einem deutlichen Verlust von 249,97 Punkten oder 1,9 % beim Stand von 12 853,97 Punkten. Auch der marktbreitere Topix büßte 16,22 Punkte oder 1,3 % ein und sank auf 1 259,19 Punkte. Am Vortag hatte der Nikkei nach der deutlichen geldpolitischen Lockerung der Bank von Japan um 7,5 % zugelegt.

Der Yen gab unterdessen zum Dollar nach. Die US-Währung notierte um 15.00 Uhr Ortszeit mit 123,67-70 Yen nach 122,90-93 Yen zur gleichen Zeit am Mittwoch. Der Euro notierte zur gleichen Zeit schwächer mit 0,8960-68 US $ nach 0,9090-99 US $ am Mittwoch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%