Auch EU stellt Geld bereit
Berlin schickt Nothilfe für Erdbebenopfer

Teheran hat das Hilfsangebot der Bundesregierung angenommen und erhält nun umgehend Katastrophenhilfe aus Deutschland. Wie das Auswärtige Amt (AA) in Berlin mitteilte, sollte noch am Freitagabend ein Flugzeug mit Rettungseinheiten und Ausrüstung von Frankfurt/Main aus in das Erdbebengebiet um die Stadt Bam starten.

HB BERLIN. Die Hilfe werde aus AA-Mitteln finanziert und umfasse zunächst eine Summe von 500 000 Euro. Im AA wurde zudem ein Krisenstab für Erdbebenhilfe in Iran eingerichtet. Es sei "nicht auszuschließen, dass auch Deutsche verletzt worden sind", sagte eine Sprecherin der dpa in Berlin. Es lägen jedoch keine konkreten Erkenntnisse vor. Die Prüfung dauerte am Abend noch an.

Außenminister Joschka Fischer hatte am Nachmittag seinem iranischen Amtskollegen Kamal Kharrasi sein Mitgefühl ausgedrückt und - wie zuvor bereits Bundespräsident Johannes Rau - die Hilfe Deutschlands angeboten. Die iranische Seite nahm die Offerte wenig später an. Es besteht Bedarf an Such- und Bergungseinheiten, Medikamenten und Versorgungsgütern. An Bord der Chartermaschine, die den Flughafen Kerman etwa 200 Kilometer vom Einsatzort entfernt anfliegen sollte, befinde sich auch eine Spezialeinheit des Technischen Hilfswerks, teilte das Auswärtige Amt am Abend mit.

Auch die Europäische Union wird rund 800 000 Euro für die humanitäre Nothilfe bereitstellen. Hilfs- und Suchteams seien bereits in Richtung Iran unterwegs, weitere Gelder könnten verfügbar gemacht werden, berichtete die EU- Kommission am Freitagabend in Brüssel.

Die iranischen Behörden fragten laut Kommission bei der EU um Hilfe nach. Italien habe bei der EU-Nothilfe die Führungsrolle übernommen. Frankreich wolle ein Feldlazarett zur Verfügung stellen. Weitere Unterstützung solle in den kommenden Tagen mobilisiert werden.

EU-Kommissionspräsident Romano Prodi sandte ein Beileidsschreiben an den Staatspräsidenten Mohammed Chatami. Er habe mit großer Trauer von dem schweren Erdbeben erfahren, schrieb Prodi.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%