Auch Flash-Seiten werden erfasst
Kostenloses Internet-Programm für Blinde

Ein kostenloses Computerprogramm erschließt blinden Menschen im Internet Tabellen und Seiten mit animierten Texten oder Grafiken.

dpa SOLINGEN. Die Software heiße "Webformator Version 1.3", teilte die Herstellerfirma Frank Audiodata am Dienstag in Solingen mit. Die erste Version dieses Programms hatte bereits im vergangenen Jahr blinden oder stark sehbehinderten Menschen die Benutzung des Internets ermöglicht. Doch Tabellen und so genannte "Flash-Seiten" mit animierten Darstellungen, Texten und Grafiken erschloss diese erste Version noch nicht.

Mit dem "Webformator Version 1.3" sei ein großer Schritt zur Teilhabe von Menschen ohne oder mit nur geringer Sehkraft am Internet gelungen, sagte der selbst sehbehinderte Firmengründer Joachim Frank. Webdesigner brauchten nun nicht mehr auf Flashes zu verzichten, um Internetseiten für alle zugänglich zu gestalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%