Auch Frankreich, Italien und Niederlande unterzeichnen auf der ILA Kaufverträge
Deutschland lässt sich neuen Kampfhubschrauber 7,2 Mrd. DM kosten

Nach langwierigen Verhandlungen ist am Donnerstag der Bau des neuen Militärhubschraubers NH90 für die Streitkräfte Deutschlands, Frankreichs, Italiens und der Niederlande beschlossen worden.

Reuters BERLIN. Die entsprechende Regierungsvereinbarung wurde in Berlin auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) vom Staatssekretär im Verteidigungsministeriums, Walther Stützle, und seinen Kollegen aus Frankreich, Italien und den Niederlanden unterzeichnet. In der Vereinbarung verpflichten sich die vier Staaten zur Serienvorbereitung und Serienfertigung von insgesamt 366 Hubschraubern. Nach Angaben von Stützle belaufen sich die Kosten für die Bundesrepublik auf 7,2 Mrd. DM.

Der Hubschrauber wird in zwei Versionen gebaut. Der TTH ist für den Truppentransport vorgesehen, die Marineversion NFH soll von Fregatten aus zur U-Boot und "Seezielbekämpfung" eingesetzt werden. Für die Bundeswehr werden zunächst 134 Transporthubschrauber TTH gefertigt. Der Beginn der Auslieferung ist für 2004 vorgesehen. Die Stückkosten für den vollausgerüsteten TTH belaufen sich laut Stützle auf 52 Mill. DM. Die Marineversion NFH soll später bestellt werden. Bis zum Jahr 2013 werde die Bundeswehr insgesamt 219 Maschinen bekommen. Der ersten Marinehubschrauber soll 2005 ausgeliefert werden.



Nach Stützles Worten sichert der Auftrag über 15 Jahre hinweg 530 Arbeitsplätze in der Bundesrepublik. Im ersten Los würden neben den 134 Hubschraubern für die Bundeswehr für Frankreich 95, für Italien 117 und die Niederlande 20 Hubschrauber gefertigt. Die Gesamtverpflichtungen der vier Staaten wird rund 18 Mrd. DM betragen. Insgesamt seien 595 Hubschrauber geplant. Gebaut werden die Hubschrauber von dem deutsch-französischen Unternehmen Eurocopter, an dem zur Hälfte DaimlerChrysler beteiligt ist, sowie vom italienischen Unternehmen Agusta und der niederländischen Firma Stork Fokker. Die Gespräche über den Bau des Militärhubschraubers hatten 1990 begonnen. Der erste Prototyp war 1995 gestartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%