Archiv
Auch freundlich gemeinte Massenmails sind eine Plage

Freiburg (dpa/gms) - Nicht nur Werbefirmen, auch mancher private Computernutzer bedenkt seine Freunde mit „Massenmails“ per Internet: Bilder, Witze oder Zitate, die zum Amüsement an einen großen Adressatenkreis „durchgeschrieben“ werden.

Freiburg (dpa/gms) - Nicht nur Werbefirmen, auch mancher private Computernutzer bedenkt seine Freunde mit "Massenmails" per Internet: Bilder, Witze oder Zitate, die zum Amüsement an einen großen Adressatenkreis "durchgeschrieben" werden.

"Damit sollte man immer vorsichtig sein" warnt die Kommunikationstrainerin und Benimmexpertin Elisabeth Bonneau aus Freiburg. Was gut gemeint sei, könne schnell lästig werden. Dem Adressaten, dem das zu viel wird, empfiehlt Bonneau eine kurze, klare Mitteilung an den sendungsbewussten Freund, etwa derart: "Ich freue mich immer über eine persönliche Mitteilung von dir, streiche mich aber bitte aus dem Verteiler deiner Massenmails."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%