Auch für digitale Speichergeräte im Gespräch
Einigung auf Urheberabgabe für CD-Brenner

ap MÜNCHEN. Der Computerhersteller Hewlett-Packard und die Gema haben sich auf eine Urheberabgabe von 12 DM für CD-Brenner geeinigt. Für alle früher verkauften Geräte werden nach dem Vergleich vor dem Stuttgarter Landgericht nachträglich 3,60 DM fällig. Die neuen digitalen Geräte stellten eine neue Dimension bei der privaten Vervielfältigung dar, die angemessen vergütet werden müsse. Insofern sei der Vergleich wegweisend.

Die Gema fordert nun, auch andere digitale Speichergeräte und-medien mit Abgaben zu belegen, zum Beispiel Festplatten in Computern. Auch für Modems, ISDN-Anlagen und Netzwerkkarten seien solche Abgaben im Gespräch. Nach der Stuttgarter Einigung sei es für die Computerindustrie schwieriger geworden, Vergütungsabgaben auf ihre Produkte weiter abzulehnen.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%