Auch Gewinnausblick für 2001 und 2002 der im S&P gelisteten Unternehmen reduziert
Lehman-Brothers senkt Jahresend-Kursziel für US-Indizes

Der Chef-Portfolio-Stratege der US-Investmentbank Lehman Brothers Jeff Applegate hat am Montag sein Jahresend-Kursziel sowohl für den Standard & Poor's-500-Index als auch für den Dow Jones Industrial Average Index gesenkt.

Reuters NEW YORK. Für den S&P verringere er das Jahresend-Kursziel auf 1375 Zähler von zuvor 1450 Punkten, sagte Applegate am Montag in New York. Das Kurziel für den Dow habe er auf 11 500 von ursprünglich 12 250 Zählern verringert. Er begründete dies damit, dass die US-Geld- und Haushaltspolitik nicht die Wirtschaft angekurbelt habe.

Auch den Gewinnausblick für das Jahr 2001 und 2002 der im S&P gelisteten Unternehmen hat Applegate, der zu den Top-Strategen der Wall-Street gehört, reduziert."Der Mix aus Geld- und Haushaltspolitik ist nicht stimulierend genug", sagte Applegate. Die Gewinnschätzung je Aktie der im S&P enthaltenden Unternehmen senkte der Stratege für das Jahr 2001 auf 49,25 Dollar von zuvor 50,50 Dollar und für das Jahr 2002 auf 59,0 Dollar von 61,0 Dollar. Bereits am 6. August hatte Applegate die Gewinnprognosen für 2001 und 2002 von ursprünglich 52,0 beziehungsweise 62,0 Dollar reduziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%