Auch Hongkong von US-Vorgaben betroffen
Hongkong schließt leichter

Auf Grund der schlechten US-Vorgaben hat die Börse in Hongkong am Freitag leichter geschlossen. Technologieaktien und von den USA abhängige Titel standen unter Druck

vwd HONGKONG. Der Hang-Seng-Index (HSI) verlor 0,8 % bzw 96 Punkte auf 11.285 Stellen. Gehandelt wurden Aktien im Wert von 7,32 (Donnerstag: 6,38) Mrd HKD. Besonders Technologieaktien und von den USA abhängige Titel standen unter Druck und litten unter der Gewinnwarnung von Intel am Vorabend. "Die Investoren rechnen mit weiteren Verlusten an Wall Street", sagte Y.K. Chan, Analyst bei CEF Brokerage. Unter den Technologietiteln sanken J I C Technology um 38 % auf 1,03 HKD und ASM Pacific Technology um 4,6 % auf 17,70 HKD. China Mobile büßten 2,6 % auf 24,30 HKD ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%