Auch im Dezember katastrophales Ergebnis
Einzelhandel 2002 mit kräftigem Umsatzminus

Der deutsche Einzelhandel hat im vergangenen Jahr erstmals seit 1997 weniger umgesetzt. Die Umsätze seien real um 2,3 und nominal um 2,0 % hinter dem Ergebnis von 2001 zurückgeblieben, teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit.

Reuters BERLIN. Im Dezember seien die Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat preisbereinigt überraschend deutlich um 3,2 % und nominal um 3,1 % eingebrochen. Zum November sanken die Umsätze den Angaben zufolge saisonbereinigt real um 0,7 und nominal um 0,4 %.

Von Reuters befragte Analysten hatten einen realen Anstieg zum Vormonat um 0,9 % und zum Vorjahresmonat ein reales Minus von 1,9 % prognostiziert. Zuletzt gab es 1997 einen Umsatzrückgang im Einzelhandel, der jedoch geringer ausfiel als im vergangenen Jahr.

Fast alles Sparten nahemn 2002 weniger Geld ein

Fast alle Sparten des Einzelhandels registrierten im vergangenen Jahr einen Rückgang ihrer Umsätze. Im Bereich Nicht-Nahrungsmittel gaben die Menschen unter Berücksichtigung der Teuerung (real) gut dreieinhalb Prozent weniger aus als 2001. Spezialisierte Lebensmittelhändler wie Delikatessgeschäfte erlitten einen Rückgang von mehr als drei Prozent. Ein besonders heftiges Minus erlitten die Geschäfte mit Hausrat, Bau- und Heimwerkerbedarf, deren Umsatz um mehr als acht Prozent einbrach. Einen Zuwachs dagegen verbuchte der Versandhandel, dessen Umsatz sowohl unter Berücksichtigung der Inflation um gut drei Prozent zulegte.

Auch 2003 Rückgang im Einzelhandel erwartet

Vertreter von Einzelhandelsunternehmen hatten das vergangene Jahr angesichts der Konsumflaute als das schwierigste seit dem zweiten Weltkrieg bezeichnet. Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) erwartet auch in diesem Jahr einen Rückgang der Umsätze von 1,5 %. Volkswirte rechnen damit, dass die Verbraucher wegen des Irak-Konflikts, der hohen Arbeitslosigkeit und steigender Abgaben nur wenig mehr als im Vorjahr konsumieren werden. Im vergangenen Jahr war der private Konsum - auf den über die Hälfte des Bruttoinlandsprodukts (BIP) entfallen - real um 0,5 % zurückgegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%