Auch Kosten für Telefonieren im Festnetz weiter angezogen
Internet-Nutzung wird teurer

Das Surfen im Internet ist im Oktober erstmals teurer geworden. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte, erhöhten sich die Preise für die Verbraucher gegenüber September um 0,8 %.

afp WIESBADEN. Es ist das erste Mal, das die Statistiker seit Beginn der Berechnungen im Januar 2000 hier einen Anstieg registrierten. Auf ein Jahr gesehen konnten die Kunden aber weiter von deutlichen Preissenkungen profitieren. Gegenüber dem Oktober 2000 war der Besuch des weltweiten Datennetzes um 18,8 % billiger.

Insgesamt wurde Telekommunikation in Deutschland im Oktober binnen Jahresfrist 2,9 % billiger. Gegenüber dem September 2001 sind die Telefon-Kosten um 0,1 % gesunken. Aber auch hier gab es in Teilbereichen Verteuerungen: Wer im Festnetz telefonierte, zahlte gegenüber Oktober 0,1 % mehr. Während Auslandsgespräche um 0,3 % billiger wurden, erhöhten sich die Preise für Inlandsferngespräche um 1,3 %. Die Preise für Ortsgespräche und die Anschluss- und Grundgebühren bleiben dagegen unverändert.

Von deutlichen Preissenkungen konnten dagegen weiter Handy-Kunden profitieren. Das Mobiltelefonieren wurde im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,5 % billiger. Gegenüber September ergab sich ein Preisrückgang von 0,6 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%