Auch Lettland schwach
Tschechien blamiert sich gegen Japan

Die deutschen Vorrundengegner Tschechien und Lettland sind knapp sieben Wochen vor Beginn der Fußball- Europameisterschaft in Portugal auch nicht besser als die Mannschaft von Teamchef Rudi Völler.

HB HAMBURG. Völlig außer Form präsentierte sich am Mittwoch Tschechien, das am 23. Juni in Lissabon gegen die DFB - Auswahl antritt, verlor ein Testspiel in Prag gegen Japan sensationell mit 0:1 (0:1). Eine schwache Vorstellung bot auch der andere deutsche Vorrundengegner Lettland, der sich trotz drückender Überlegenheit daheim in Riga gegen Island mit einem torlosen Unentschieden begnügen musste.

Vor 11 802 Zuschauern in Prag sorgte Tatsuhiko Kubo in der 32. Minute für das Tor des Abends. Er ließ dabei Tomas Ujfalusi vom Hamburger SV schlecht aussehen und erzielte das Siegtor für die Japaner, die dem EM-Teilnehmer die erste Heimniederlage nach zwei Jahren beibrachten. "Wir haben ein perfektes Spiel gemacht und verdient gewonnen", sagte Japans brasilianischer Nationaltrainer Zico.

Sein Kollege Karel Brückner hatte der Formation vertraut, die auch bei der EURO antreten soll. Aber weder Europas Fußballer des Jahres Pavel Nedved von Juventus Turin noch der Dortmunder Jan Koller oder Milan Baros vom FC Liverpool konnten das Debakel verhindern. Trotz einer Fülle hochkarätiger Chancen reichte es für die Gastgeber nicht einmal mehr zum Ausgleich. Erst vor vier Wochen hatten die Tschechen mit dem 1:2 gegen Irland ihre erste Niederlage nach 20 ungeschlagenen Spielen hinnehmen müssen.

Dank zweier Tore des Leverkuseners Dimitar Berbatov (7./54. Foulelfmeter) kam Bulgarien in Sofia zu einem 3:0 (1:0) gegen Winfried Schäfers Team aus Kamerun.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%