Auch Olaf Henkel im Gespräch
Ricke interner Favorit für Telekom-Führung

Der Geschäftsführer von T-Moblie, Kai-Uwe Ricke, gilt nach Informationen der "Bild"-Zeitung als interner Favorit für die Neubesetzung des Posten des Vorstandsvorsitzenden bei der Deutschen Telekom.

vwd/afp HAMBURG. Der Konzern wolle bis Ende Oktober eine Entscheidung über die Neubesetzung der Führungsspitze fällen, berichtet das Blatt in seiner Dienstagausgabe unter Berufung auf Aufsichtsratskreise. Bei der Telekom seien nur noch vier Manager als mögliche Nachfolger von Ron Sommer und dem Interims-Vorstandsvorsitzenden Helmut Sihler im Rennen.

Die verbleibenden Kandidaten seien neben Ricke Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick als zweiter hausinterner Anwärter sowie der frühere BDI-Präsident Hans-Olaf Henkel und Porsche-Vorstandsvorsitzende Wendelin Wiedeking als externe Bewerber. Der Aufsichtsrat wolle innerhalb der nächsten vier Wochen eine endgültige Entscheidung treffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%